Junge Grüne: Wehrpflicht endlich abschaffen!

Die Jungen Grünen begrüßen die Entscheidung, im Jänner 2013 eine Volksbefragung zur Wehrpflicht durchzuführen und setzen sich für eine Abschaffung dessen ein. „Der Zwangsdienst an der Waffe ist in einem Land, das keiner militärischen Bedrohung ausgesetzt ist, völlig absurd“, befindet Maria Kaltenbrunner, Sprecherin der Jungen Grünen. „Die jahrelange Blockade der ÖVP ist lächerlich, der Katastrophenschutz kann ohne den Grundwehrdienst effektiver organisiert werden. Für den Zivildienst muss es eine zwangslose Alternative geben, die entsprechend entlohnt wird und für alle Geschlechter geöffnet wird“, fordert Kaltenbrunner.

Die derzeitige Form des Zivildienstes ist für die Jungen Grünen stark diskriminierend. Ein klares Ja zur Abschaffung des Grundwehrdienstes würde diese aufheben und Platz machen für ein neues Modell. „Wir setzen uns ein für einen Freiwilligendienst, der allen interessierten Bürger*innen offen steht. Dieser muss zumindest kollektivverträglich entlohnt und anrechenbar sein“, meint Kaltenbrunner. Weiters fordern die Jungen Grünen eine massive Aufwertung von Auslandsdiensten wie dem Holocaust-Gedenkdienst. Dieser leiste laut Kaltenbrunner einen enorm wichtigen Beitrag zur Gedenk- und Erinnerungspolitik in Österreich.

Share |